CATHERINE ZEHNDER Philosophie Doglife & Care Dog Coaching Pet Sitting Dog & Petcare / Trimmen S(ach)K(unde)N(nachweis) Welpen + Junghund Kurse Markus Mühle Futter Weitere Dienstleistungen Kontakt Gästebuch Links

MARKUS MÜHLE Hundefutter

NATURNAH HUNDEFUTTER Markus Mühle
www.markusmuehle.de
Ich füttere meine Hunde ausschliesslich vom Welpen bis zum Senior mit Markus Mühle Futter.
Bei mir in Mettmenstetten können Sie 15 kg Futtersäcke beziehen. 


Lieber Hundefreund!

Der Hund ist in tausenden von Jahren als sogenannter Beutegreifer entstanden. Er ernährte sich u.a. von Beeren, Kräutern, Gräsern, Fischen, Insekten, in der Hauptsache aber von verschiedenen Beutetieren, wobei er hier nicht nur das Fleisch, sondern auch Knochen, Innereien, Körpersäfte, Pansen, Blättermagen, vorverdautes Gras (Pflanzennahrung), Fell usw. mitfraß. In der natürlichen Beute fand er alle Stoffe, die er brauchte, um entstehen und gesund leben zu können, was der Mensch in unserer heutigen Zeit leider allzu oft vergisst.

Wie entstand dieses Hundefutter?
Die Idee dazu hatten ein bekannter Tierarzt, der Leiter einer Hundepension und Hundezüchter. Sie wollten ein naturnahes Hundefutter herstellen, in dem zumindest die wichtigsten Bestandteile einer Beute mit enthalten sind. Wir fanden die Idee gut und machten mit, denn dieses artgerechte Konzept hat uns überzeugt.

Einfache Fütterung:
Frisches Wasser muss immer zur beliebigen Aufnahme vorhanden sein, dazu ein sauberer Napf mit unvermischtem Markus-Mühle® NaturNah HundeFutter, und schon sind Sie fertig.

Empfohlene Futtermenge:
ca. 1,2 % vom Körpergewicht (als Faustregel), z.B. ein Cairn Terrier, 8-10 kg schwer, bekommt ca. 100 g. Für Leistungshunde und Zuchthunde kann die tägliche Fütterungsration bei Bedarf erhöht werden. Wir haben keinerlei künstliche Aroma- oder Lockstoffe verwendet. Ihr Hund muss sich an das neue ungewohnte Futter erst gewöhnen, bleiben Sie daher konsequent.

Jeder Hund ist anders! Am besten, Sie stellen ihm morgens die angegebene Futtermenge hin, ist am nächsten Morgen noch etwas da, ist es richtig. Ist sein Napf leer, wird die Portion erhöht. Es ist falsch, einem Hund anzugewöhnen, dass er seinen Napf auf einmal leer fressen muss. Man erzieht sich damit nur einen gierigen, übermäßigen Fresser, aus Angst, weil er weiß, dass es danach nichts mehr gibt. In der Natur frisst der Hund auch mehrmals am Tage und hat kein Übergewicht. Das ist auch gesünder.

Bei großen Hunden, die ihre Ration auf einmal fressen, wird die Nahrung oft nicht genug ausgewertet, weil dann zu wenig Verdauungssäfte gebildet werden.

Eine Futterabwechslung oder eine Zufütterung ist nicht notwendig.
Wobei gegen eine kleine Belohnung nichts einzuwenden ist, wie z.B. zweimal in der Woche ein weichgekochtes Ei, ein Stückchen Fleisch, Leber, Rinderbrustknorpel, Fisch ( alles kochen zur Vorsicht gegen Viren, Keime, Bakterien usw.), ab und zu eine Scheibe Butter oder etwas Schmand, usw. Keine Zuckerplätzchen, Bonbons, Schokolade u.ä. Vermeiden sollte man auch eine übermäßige Zufütterung von stärkehaltigen Nahrungsmitteln, wie Brot, Kartoffeln, Nudeln, Haferflocken usw.

Langfristige Studien von Ernährungswissenschaftlern haben ergeben, dass bei einem ausgeglichenem Alleinfutter eine zusätzliche Fütterung und Abwechslung aus ernährungsphysiologischer Sicht nicht erforderlich ist.

Die beste Ernährung für einen Hund sind nach wie vor kleine Beutetiere. Das lässt sich aber nicht überall praktizieren. Deshalb, lieber einen Hund, der jeden Tag das Gleiche bekommt und gesund ist, als einen Hund, der jeden Tag mit etwas anderem vollgestopft wird und Mangelerscheinungen hat. DIE BEUTE IN DER TÜTE  In Markus-Mühle® Naturnah HundeFutter sind alle wichtigen Teile einer natürlichen Beute enthalten. Machen Sie einen Test! Füttern Sie zur Probe einen Monat nichts anderes, und Sie werden von der hervorragenden Qualität dieses Futters überzeugt sein. Das gute Aussehen ihres Hundes und seine Vitalität beweisen es Ihnen. Bewirkt wird dies durch die naturnahe Nahrungszusammensetzung des Futters und die darin enthaltenen Ballaststoffe.

Tierernährungswissenschaftliche Analysen bescheinigen uns, dass unser Alleinfutter reich an Mineralien ist und für den Bedarf eines Hundes ein ausgeglichenes Aminosäurenverhältnis hat.

Aminosäuren sind wichtige Lebensbausteine, die in den einzelnen Lebensmitteln in unterschiedlichen Mengen enthalten sind. Unterteilt werden sie in essentielle und nicht essentielle Aminosäuren. Essentielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, wobei der Hund eine andere Aminosäurenzusammensetzung als der Mensch benötigt. Gute Werte für den Hund sind z.B. in Produkten von Fleisch, Ei, Fisch, usw. enthalten. Ein ausgeglichenes Aminosäurenverhältnis ist die optimale Grundlage für eine gesunde Ernährung.

Markus-Mühle® NaturNahfutter wurde extra in Pressbrockenform hergestellt, weil das die Zahnreinigung begünstigt, den Kaubedarf befriedigt und dadurch auch genügend eingespeichelt wird.

ES IST GEGEN DIE NATUR, EINEM HUND NUR BREI VORZUSETZEN, FÜR DEN ER NUR SEINE ZUNGE BRAUCHT! Dass er auch ein Gebiss hat, vergessen viele.

NaturNah HundeFutter für alle Rassen
ist durch seine spezielle und natürliche Zusammensetzung ein hochwertiges Alleinfutter für jeden Hund. In diesem Futter ist Kraft! Praktiker, die täglich von vielen Hunden umgeben sind, haben es zusammengestellt, denn auch Hunde sollen gesund leben. 367 kcal/100g, dieser sehr gut verdauliche Energiewert wird ohne die Zugabe von Zucker und Stärke erreicht. Alle festen Zutaten werden extra zu Mehl vermahlen! Dadurch wird die Bioverfügbarkeit von Naturprodukten, die Vermischung und die vitalstoffschonende Kaltpressung optimal verbessert.

Zusammensetzung:
Geflügelfleischmehl, Vollkornmaismehl aufgeschlossen, Wildpansenmehl, Reiskeime, Wildknochenmehl, Maiskeime, Topinamburmehl, Rübenmehl, Meerfischmehl, Leinöl, Rapsöl (beides kaltgepresst) Fruchtpulver aus: Johannisbrot, Ananas, Papaya, Banane, Acerolakirsche, Apfel, Birne, Heidelbeere, Mango, Himbeere; Gewürzkräuter, Eigelbmehl, Lachsöl, Algenmehl, Spurenelemente, Vitamine.

Ihre neueste Innovation: Acticell-Früchtepower für die Zellen! Das altbewährte Markus-Mühle NaturnahHundefutter enthält jetzt Acticell Früchtepower, eine einzigartige natürliche Kombination aus verschiedenen Früchten, die reich an sekundären Pflanzenstoffen sind. Diese fungieren unter Anderem als Antioxidantien und wirken somit auch als Radikalfänger dem Alterungsprozess auf zellulärer Ebene entgegen. Acticell unterstützt die Verdauung, optimiert die Futterverwertung und stärkt das Immunsystem. Aus zehn verschiedenen Obstsorten - darunter Ananas, Äpfel, Mango oder Heidelbeeren - entwickelten die Experten eine einzigartige und ausschließlich natürliche Vitalstoffkombination.

Acticell ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, unterstützt die Verdauung, verbessert die Futterverwertung und stärkt das Immunsystem. Der Fruchtmix wirkt wie ein Treibstoff für die Zellen - und sorgt ernährungsbedingt dafür, dass der Hund mit allen natürlichen Vitaminen und anderen sekundären Pflanzenstoffen optimal versorgt wird.

Ist die menschliche Ernährung für den Hund geeignet?
Hund und Mensch sind zwar Freunde, aber beide haben einen unterschiedlichen Verdauungstrakt. Das sagt schon alles. Einem Menschen würde wohl kaum einfallen, selbst grünen ungewaschenen Pansen roh zu verzehren (für den Hund sehr gut), oder eine Kuh mit Schweinebraten zu füttern. Beim Hund aber scheinen die Menschen vielfach vergessen zu haben, dass er als Raubtier entstanden ist. Nur Speisereste und übertriebene Mengen Getreideprodukte führen über kurz oder lang zu Ernährungsfehlern; das Tückische daran ist, dass man sie oft erst zu spät erkennt. Erste Anzeichen können z.B. sein, wenn der Hund Schuppen hat oder das ganze Jahr haart, normal ist, wenn er im Frühjahr und im Herbst haart.

Ist der Hund ein Fleischfresser?
Dies zumindest glauben viele Leute und füttern nur Fleisch. Aber dabei entstehen Mangelerscheinungen und Stoffwechselbelastungen. Das Nur-Fleisch-Syndrom verschwindet dagegen, wenn die Nahrung vielseitiger, dem Hund entsprechend zusammengesetzt wird und genügend Ballaststoffe (z.B. Rohfaser) enthält. Ein zu niedriger Rohfasergehalt wird mit vielen Problemen wie z.B. Verstopfungen, Herz- und Kreislaufschwächen, Harnstein, Dickdarmproblemen in Zusammenhang gebracht. Ballaststoffe beschleunigen den Durchgang der Nahrung durch den Darm, wodurch der Fäulnisbildung entgegengewirkt wird. Sie sind auch in der Lage, giftige (toxische) Stoffwechselprodukte der Darmbakterien aufzusaugen.

Hallo Gartenfreunde:
In Markus-Mühle® NaturNah HundeFutter sind keine schädlichen Konservierungsmittel oder künstliche Farbstoffe enthalten. Deshalb den Kot von Ihrem Hund nicht einfach wegwerfen. In kompostierter Form ergibt das einen hervorragenden Dünger und Kompost-Starter.

Markus-Mühle® NaturNah HundeFutter erhalten Sie als 1,5 kg, 5 kg und 15 kg Sack.
Angaben Markus-Mühle®

Kauartikel
Zum Kauen geben sie dem Hund bitte ausschliesslich ausgekochte Kuh- oder Rinderhufe (im Fachhandel erhältlich), Bitte ja keine weichen Sachen, die er verschlucken könnte, keine Stofftiere und vor allem keine „Quitschies“, dieselben werden schnellstens herausgebissen und können nur mittels Operation wieder aus dem Magen entfernt werden.

 

 



© Paperlapap`s Cairn Terrier & Whippet, Kontakt: Catherine Zehnder | Internet Marketing | Sitemap